Haarentfernung mit dem Laser – machen Sie sich frei…

…von störenden Haaren im Achsel- oder Intimbereich. Wir sorgen für ein Leben ohne Rasur – schmerzfrei und dauerhaft.


Sind sie Rasieren, Epilieren oder Wachsen überdrüssig? Glatte, streichelzarte Haut ist nicht erst jetzt Modetrend. Lassen Sie Ihre Haut durch makellose Glätte strahlen und lassen Sie Ihre unerwünschte Behaarung durch neueste Lasertechnologie entfernen.


Wie funktioniert die Behandlung mit dem Laser?

In der Hautarztpraxis Dr. Friedl wird zur Epilation ein duales Lasersystem einer deutschen renommierten Laserfirma verwendet. Der Laser verbindet die sehr schnellen und sehr leistungsstarken Wellenlängen Alexandrit (755nm) und Nd-YAG (1064nm) und bietet so Behandlungen mit hoher Geschwindigkeit, Effizienz, Sicherheit und Patientenzufriedenheit.

Bei der Haarentfernung mit dem Laser wird der Lichtstrahl des Lasers im Haarfollikel absorbiert. Die Energie wird in Hitze umgewandelt, die den Haarfollikel und die den Follikel versorgenden Blutgefäße zerstört, während die umliegende Haut unberührt bleibt. Dank der dynamischen Kühlung während der Lasertherapie wird die oberste Hautschicht geschützt und die Schmerzen während der Behandlung werden deutlich gemildert. Der Laser ist auch geeignet, bei gut gebräunter oder dunkler Haut unerwünschte Körperbehaarung wie z.B. Damenbart, Bikinizone, Beine, Rücken, Achseln etc. dauerhaft zu entfernen. Die Haare im gelaserten Bereich fallen nicht unmittelbar nach der Lasersitzung aus, sondern erst ca. 2 Wochen später.


Wie viele Laser-Sitzungen sind notwendig?

Da jeder Laser bei der Epilation nur die Haare in der aktiven Wachstumsphase zerstören kann (ca. 20 % der Haare befinden sich in dieser aktiven Phase), müssen mehrere Sitzungen durchgeführt werden, um möglichst alle Haare in dieser sensiblen Phase zu erreichen. Die Anzahl der Laser-Sitzungen hängt individuell vom Patienten ab. Um ein optimales Behandlungsergebnis zu erreichen, sollte daher die Lasertherapie 5-10mal im Abstand von 4-6 Wochen durchgeführt werden, je nach Behandlungsareal.


Weitere häufige Fragen

1Was ist vor der Laser-Sitzung zu beachten?
„Da der Laser etwas sehen muss“, sollte 4 Wochen vor der ersten Sitzung auf Zupfen oder Wachsen verzichtet werden. Die Haare dürfen gerne auf Hautoberfläche abgeschnitten oder rasiert werden. Optimal rasieren Sie einen Tag vor der Lasersitzung den Behandlungsbereich. Ganz wichtig ist der Verzicht von Cremes oder Make–up am Behandlungstag. Auch sollten Sie am Abend vor der Laserepilation keine Feuchtigkeitscreme auftragen. Durch erhöhte Feuchtigkeit im Behandlungsareal wirkt die Lasertherapie sonst nicht so gut und es kann zu Nebenwirkungen wie z.B. Blasenbildung kommen.
2Was ist nach der Laser-Sitzung zu beachten?
Am Behandlungstag sollten Sie auf Sonnenbäder verzichten.
3Welche Nebenwirkungen oder Risiken gibt es?
Hautempfindliche Patienten reagieren manchmal mit kleinen Rötungen oder Schwellungen im Bereich der zerstörten Haarfollikel, welche aber meist nur wenige Minuten anhalten. Dauerhafte Nebenwirkungen wie z.B. Narbenbildung oder Pigmentverschiebungen sind bei der Epilation sehr selten. Wichtig um Nebenwirkungen zu minimieren, ist der Verzicht auf Cremes im Behandlungsbereich vor der Lasertherapie. Durch unsere Erfahrung mit dem hervorragenden Laser und die umsichtige Vorgehensweise meiner Mitarbeiterinnen ist das Risiko für Nebenwirkungen sehr begrenzt.
4Welche Körperregionen können mit dem Laser behandelt werden?
Im Prinzip können alle dunklen Haare behandelt werden, Gesicht, Augenbrauen (nur oberhalb der Augenbrauen), Genitalbereich, Beine, Arme, Achseln, Stamm.
5Ist die Laser-Sitzung schmerzhaft?
Die Lasersitzung ist jedenfalls nicht angenehm. Aber Sie werden selbst merken, dass die Schmerzhaftigkeit sehr tagesformabhängig ist. Einmal tut es gar nicht weh, ein andermal tut es schon weh. Durch die dynamische Kühlung des GentleProMax Lasers wird bei jedem Laserschuss (dieser dauert nur 3 Millisekunden) ein Schuss Kühlspray auf die Haut gesprüht, um die oberste Hautschicht zu schützen und somit auch den Schmerz zu reduzieren.
6Wie lange dauert eine Laser-Sitzung?
Dies hängt von der Behandlungsregion ab. Der Gentle-Laser arbeitet mit einem Spot-Durchmesser von 18mm, d.h. ein so großes Areal wird „enthaart“. Eine Gesichtsbehandlung dauert daher nur wenige Minuten, beide Unterschenkel oder ein Männerrücken dauern ca. 30 Minuten.
7Wieviel kostet eine Lasersitzung?
Z.B. eine komplette Gesichts-Laserepilation kostet 139 Euro pro Sitzung, beide Unterschenkel 169 Euro. Bei mehreren Behandlungsregionen geben wir Ihnen gerne einen ermäßigten Preis. Alle Rechnungen erfolgen nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ). Alle Preise verstehen sich inkl. 19% MwSt.
 

Weitere Einzelheiten können wir selbstverständlich in einem persönlichen Gespräch in der Praxis besprechen.

Gerne unterbreite ich Ihnen einen individuellen Behandlungs- und Kostenplan. Mein Team und ich freuen uns, wenn Sie uns wegen einer Laser-Epilation kontaktieren. Sie erreichen uns telefonisch unter 0151 - 70506563 oder schreiben Sie uns eine E-Mail.