Laserpeeling

Laserpeeling – Hautverjüngung durch Laser

In der Praxis Dr. Friedl in Regensburg wird „Laserpeeling“ – die Hautverjüngung mittels Laser mit einem NdYag Laser durchgeführt. Dieser Laser ist ein Nanosekundenlaser und daher für den Einsatz als „Anti-Aging-Laser“ bestens geeignet. In extrem kurzer Zeit wird maximale Energie in die Haut eingebracht.


Was ist Laserpeeling?

Bei der Behandlung zur Hautverjüngung „Laserpeeling“ werden durch die Energie des Lasers die Bindegewebs-und Pigmentstrukturen der Haut behandelt. Die Haut wird so mit Energie behandelt, dass die Oberhaut unverletzt bleibt und sich die darunter liegende Lederhaut erwärmt. So werden die Neubildung von Kollagen angeregt und Pigmentunregelmäßigkeiten ausgeglichen. Es verschwinden kleine Knitterfältchen (Gesicht, Decollete) und schlaffe Haut (Oberarme, Hals) wird wieder gestrafft – ohne dass ein chirurgischer Eingriff nötig ist. Die Poren verkleinern sich, die Haut wird wieder glatter und erhält einen gleichmäßigen Teint. Auf „gut deutsch“ übersetzt könnte man sagen, dass die hohe Laserenergie die Haut einmal durchrüttelt und -schüttelt, so dass die Hautstrukturen wieder regelmäßig aufgebaut werden und sonnenbedingte Pigmentablagerungen aus der Haut herausgeschleust werden.


Wie viele Sitzungen sind notwendig?

Um ein optimales Behandlungsergebnis zu erreichen, sollte die Lasertherapie 10 mal durchgeführt werden, jeweils mit einer Woche Abstand. Von Sitzung zu Sitzung verbessert sich der Hautzustand und die Haut wird gleichmäßiger und feiner.

Was ist vor der Laser-Sitzung zu beachten?

Vor der Laser-Sitzung ist nichts Besonderes zu beachten. Die Therapie kann zu jeder Jahreszeit durchgeführt werden.


Weitere häufige Fragen

1Was ist nach der Laser-Sitzung zu beachten?
Unmittelbar nach der Laser-Sitzung hat die Haut einen strahlenden Teint. Dunkle Pigmentflecken können etwas dunkler erscheinen, können aber sofort mit Makeup abgedeckt werden. Im Gegensatz z.B. zu Fruchtsäurepeelings haben Sie keinerlei „Down Time“ (Ausfallzeit, in der Sie nicht unter Leute gehen können), denn es kommt zu keinerlei Abschuppungen oder flächenhaften Rötungen.
2Welche Nebenwirkungen oder Risiken gibt es?
Hautempfindliche Patienten reagieren manchmal mit kleinen Rötungen, so dass immer ein kleines Probeareal vor Therapiebeginn „probegelasert“ wird, um Nebenwirkungen zu minimieren. Dauerhafte Nebenwirkungen wie z.B. Narbenbildungen sind sehr selten.
3Welche Körperregionen können behandelt werden?
Im Prinzip können alle Körperregionen behandelt werden. Besonders geeignet sind die lichtgeschädigten Areale wie Gesicht, Hals, Decollete, Unterarme und Hände.
4Ist die Laser-Sitzung schmerzhaft?
Die Laser-Sitzung fühlt sich wie eine Kribbelmassage an. Um die entstehende Hitze im Gewebe zu minimieren, benutzen wir ein Kühlgerät. Durch eine Düse gelangt -30° C gekühlte Luft auf das Behandlungsgebiet des Lasers. Durch die Hautkühlung wird das Kribbeln des Laserstrahls angenehmer wahrgenommen und somit ist die Behandlung sehr gut zu tolerieren.
5Wie lange dauert eine Sitzung?
Dies hängt natürlich von der Größe des Behandlungsareals ab. Eine Gesichts- und Halsbehandlung dauert ca. 20 Minuten.
6Wieviel kostet eine Sitzung?
Das hängt von der Größe der Behandlungsregion ab. Im Gegensatz zu den anderen von uns angebotenen Leistungen bieten wir Ihnen das Laserpeeling nur als Paket von 10 Behandlungen (Abstand Sitzung zu Sitzung 1 Woche) an. Die Gesichts-und Halsbehandlung kostet 790 Euro. Alle Rechnungen erfolgen nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).
 

Weitere Einzelheiten können wir selbstverständlich in einem persönlichen Gespräch in der Praxis besprechen.

Gerne unterbreite ich Ihnen einen individuellen Behandlungs- und Kostenplan. Mein Team und ich freuen uns, wenn Sie uns wegen einem Laserpeeling kontaktieren. Sie erreichen uns telefonisch unter 0151-70506563 oder schreiben Sie uns eine E-Mail.